zurück

Archiv 2019

von

Ein Ausflug in den Heide Park ist bei uns schon Tradition und es ist immer wieder ein tolles Erlebnis für Groß Und Klein. Früh morgens um 7 Uhr haben wir uns mit 4 Kleinbussen und 34 Leuten auf den Weg gemacht, um einen schönen Tag im Heide Park zu verbringen. Pünktlich zur Ankunft hörte es auf zu regnen und dank des Regens in den Morgenstunden gab es fast keine Wartezeiten an den Achterbahnen. Zwischendurch gab es ein paar kleinere Nieselschauer, aber durch unsere gute Ausrüstung hat uns das nicht gestört.

Das Highlight in diesem Jahr war die wieder eröffnete Achterbahn “Colossos“, trotz fast einer Stunde anstehen hat es echt geschockt! Gegen 2 Uhr konnten die, die Hunger hatten, sich im “Wirtshaus des Admirals“ mit den Ausbildern den Bauch voll schlagen. Dann ging der Spaß noch bis ca. 16 Uhr weiter und die Rückfahrt verlief zum Glück genauso ruhig wie die Hinfahrt und so waren wir gegen 19.20 Uhr zurück in Langballig.

Wir bedanken uns für diesen tollen Tag mit euch und hoffen, dass ihr genauso viel Spaß hattet wie wir.

Bis zum nächsten Mal im Heide Park Soltau

von

Am 28.9.2019 fand unsere Jugendflamme 1 und zwei Abnahme statt, außerdem wurde der Anlass benutz um noch etwas unser 20. jähriges Jubiläum zufeiern. Dazu fanden sich alle Jugendfeuerwehrmitglieder sowie zahlreiche Gäste im Gerätehaus in Grundhof ein.

Da das Wetter zu Beginn nicht mitspielte, zogen wir nach Absprache mit den Prüfern die Reden und Grußworte anlässlich des Jubiläums vor.

Nach vielen netten Worten stand dann die Abnahmen an und auch das Wetter war auf unserer Seite, sodass wir nur durch das eingesetzte Löschwasser der Jugendflamme-2-Gruppe nass wurden. Aber erstmal durften die Jugendflamme-1-Prüflinge ihr Können zeigen. Zur Prüfung gehören die Stationen: Erste Hilfe, Schläuche rollen, Stiche und Knoten und wasserführende Armaturen. Alle Kinder konnten ausführliches Wissen in den verschiedenen Bereichen nachweisen, sodass die Prüfung schnell erfolgreich abgeschlossen wurde. Dann kam auch schon die Jugendflamme-2-Gruppe, die als Szenario einen Garagenbrand abarbeiten mussten. Auch hier konnte die Aufgabe suverän gemeistert werden.

Zurück am Gerätehaus wurden nach einem gemeinsamen Essen die Jugendflammen verliehen. Außerdem erhielten die Jugendflamme-1-Prüflinge traditionsgemäß ihre Namensschilder und die personalisierten Cappys.

 

Bilder

von

von

Am 23.06.2019 war es endlich soweit, die Gruppe 3 unserer Jugendfeuerwehr machten sich auf den Weg nach St. Peter Ording um dort die Prüfung der Leistungsspange durchzuführen.

Nach ungefähr einem halben Jahr Training, welches dank unserer Ausbilder super geklappt hat, konnten wir uns bei strahlender Sonne den Aufgaben stellen. Dazu gehören ein Löschangriff, eine Schnelligkeitsübung in der es in unter 75 Sekunden gilt 120 m Schlauch zu legen, Kugelstoßen, ein 1,5 km Staffellauf und ein theoretischer Teil in dem feuerwehrtechnische Fragen beantwortet wurden. All diese Aufgaben wurden mit Bravour gemeistert. Dabei hat die Gruppe wieder einmal festgestellt, dass man als Team stärker ist als alleine.

Am Ende des sehr Anspruchsvollen Tages erhielten alle Teilnehmer die Leistungsspange und wir haben mit gegrilltem bei nettem beisammen sein den Tag ausklingen lassen.

von

Am 12. April fand die Schnitzeljagd, geplant vom Jugendausschuss, statt.

Es mussten viele Aufgaben und Stationen bewältigt werden. Die Kids verzweifelten fast an manchen Aufgaben, kamen aber meistens trotzdem zur richtigen Lösung.

Als alle Gruppen wieder im Gerätehaus waren wurde der Grill angemacht. Am Abend gab es denn noch eine Nachtwanderung. Danach haben sich alle Bett fertig gemacht, für die Leute, die noch nicht so müde waren, wurde noch ein Film angemacht.

Am nächsten Morgen halfen alle nach dem Frühstück aufzuräumen. Anschließend gab es noch eine kleine Abschlussrunde. Die Schnitzeljagd endete dann um 10 Uhr.

von

Am 6. März 2019 haben wir(Gruppe 2) uns von Grundhof aus auf den Weg zur Jugendfeuerwehr in Harrislee gemacht.

Wir hatten viel zu sehen und viel zu erkunden. Die große Fahrzeughalle war für jeden was ganz besonderes. Deswegen wurden am Ende noch ein paar Fotos vor den Feuerwehrautos gemacht.

Nach dieser spannenden Erfahrung wurden wir alle wieder zurück nach Hause gefahren.

von

Am 26. Januar sind wir mit 25 Jugendlichen ins Arriba nach Norderstedt gefahren. Dazu mussten wir früh aufstehen, denn Treffen war bereits um 7:50 Uhr am Bahnhof in Flensburg.

Gegen 11:00 Uhr waren wir dann im Arriba angekommen. Die geplanten drei Stunden waren nicht genug um das reichhaltige Angebot, aus verschiedenen Wasserrutschen und Schwimm- und Erlebnisbecken, zu erkunden. Darum entschiedenen wir uns noch eine Stunde länger zu bleiben.

Anschließend waren alle erschöpft und alle wollten wieder nachhause, leider kam zu verschiedenen Verzögerungen auf der Zugfahrt, sodass wir erst um um 20:45 Uhr wieder in Flensburg angekommen.

von

Am 12. Januar 2019 fand im Gerätehaus der FF Langballig die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Neben den Kameraden der Jugendfeuerwehr und der Ausbilder waren auch viele Gäste, unter anderem aus Politik und Feuerwehr, gekommen.

Nach der Begrüßung und dem leckerem Kuchenbuffet folgten die Jahresberichte des Jugendgruppenleiters und des Jugendwartes. Anschließend standen die Wahlen an, bei denen Jugendgruppenleiter Philipp Jessen, Stellvertretender Jugendgruppenleiter Jannik Martensen und Schriftwart Robin Jeske wiedergewählt wurden. Als neuer Kassenwart wurde Fabian Kipp gewählt und Robin Holst ist in diesem Jahr Beisitzer.

Alle weiteren Informationen über den Jugendausschuss und -vorstand findet ihr im Bereich Über Uns.

Die Gäste bedankten sich in ihren Grußworte für die Einladung. Außerdem wurde das ehrenamtliche Engagement der Ausbilder sowie die gute Ausbildung der Kameraden, die an die Einsatzabteilungen übergeben, hervor gehoben.

Für zwei 2019 ist die Abnahme der Jugendflamme 2 und der Leistungsspange geplant. Der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen, deswegen sind neben dem Zeltlager in Otterndorf auch mehrere Tagesausflüge geplant.

Zum Schluss wurde Jannik Großhardt aus Altersgründen aus der Jugendfeuer verabschiedet. Er gehört nun der Einsatzabteilung der FF Langballig an. Außerdem bedankte sich Patrick noch einmal bei allen Ausbildern.